Zum Inhalt springen

Schlagwort: Twitter

Ein Aufschrei gegen den Alltagssexismus

Kurz die Vorgeschichte zu diesem Beitrag: In den letzten Tagen kam es bei Twitter mal wieder zu einem so genannten Mem. Bei einem solchen Mem kocht im übertragen Sinn in kurzer Zeit ein Thema so richtig hoch. Hat es auch eine gesellschaftliche bzw. politische Relevanz, findet diese Mem auch in den Nachrichten einen Widerhall. Damit sich im Chaos der Twitter-Nachrichten (Tweets), die zueinander gehörenden Beiträge auch finden, gibt es bei einem Mem immer ein gemeinsames Schlagwort, dem bei Twitter dann immer ein so genanntes Hash-Zeichen (#) vorangestellt wird. Im Twitter-Slang heißt diese Schlagwort dann Hashtag. In diesem Fall war der Hashtag #aufschrei.

Zellmi im Radio

Bis vergangenen Mittwoch war Winnenden einfach nur unser Nachbarort und die Einkaufsstadt unserer Wahl. Doch seit dem ist einiges Schreckliches passiert. Wie Natali und ich den Amoklauf erlebt haben und was sich seit dem getan hat, das habe ich zuerst in einem Beitrag im Netzlogbuch und dann noch mal in einem Radio-Interview für hr-info beschrieben.

SPAM-Lesung

Ich hatte eben die Idee, mal eine SPAM-Lesung zu veranstalten. Welche ich dann sofort bei Twitter veröffentlicht habe. Darauf hin kamen prompt diese beiden tollen Antworte rein: dentaku @Zellmi Oh ja, ich lese dann dieses „Gedicht“: http://tinyurl.com/bufjfz stegoe @Zellmi Der Spamouloge von Ze Frank wird schwer zu übertreffen sein http://kuerzer.de/request #spamlesung Grandios …

Meine Träume werden verfolgt

Ach, da fühlt man sich schon ein bisschen gebauchpinselt. Twitkrit, einer meiner Lieblingsblogs, hat mich erwähnt … oder sollte ich lieber sagen behandelt? Also, jetzt nicht im Sinne von Krank und dann nicht mehr, sondern eher im Sinne von Über mich geschrieben. Aber schaut selbst: Twitkrit über träumende Twitterer …

Yes we kern

Gestern Nacht haben enypsilon, die mit bürgerlichem Namen Nicole Y. Männl heißt und ich über Twitter ein bisschen über die Avocado philosophiert. Und weil diese Konversation nicht nur mir, sondern auch Nicole viel Spaß gemacht hat, hat sie sich die Mühe gemacht, das Ganze mal auf ihrem Blog zusammenzufassen. Viel Spaß damit …