Zum Inhalt springen

Wenn ich nicht hier bin, bin ich auf’m Hoffest…

hoffestkommune

Am kommenden Samstag werden Natali und ich in die Nähe von Kassel fahren, um dort auf das Hoffest der Kommune Niederkaufungen zu gehen. Und wer Zeit und Lust hat, kann das auch gerne tun. Es wird um 15 Uhr losgehen und so wie es derzeit aussieht wird wie vor 4 Jahren, als wir zuletzt auf diesem wirklich schönen Fest waren, das Wetter wohl auch wieder mitspielen.

Die Verlautbarung der Kommune zum diesjährigen Hoffest gibt nochmal etwas Aufschluss darüber, was uns … und wie gesagt, gerne auch euch … dort erwartet:

Solidarisch und krisenfest, wir feiern ein Riesenfest!
Musik und Kultur, Kindertheater, Infostände, Führungen, Kulinarisches, Schau-Käsen, Kaffee & Kuchen, Rockbands auf dem Hinterhof

Vielen meiner Freunde und Bekannten habe ich ja schon von der Kommune in Niederkaufungen erzählt, wem nicht, dem möchte ich gerne noch mal Natalis Blogbeitrag „Anders leben – Teil 1“ vom Juni ans Herz legen.

Also dann: Vielleicht bis Samstag…

Kategorie(n):ErlebtesKommuneleben

2 Kommentare

  1. is ja ein lustiger zufall. ich bin am wochenende auch in niederkaufungen. wir sind von der grünen jugend aus im tagungshaus.

Kommentare sind geschlossen.