Nur weg – eine Kurzgeschichte

Seine Beinmuskulatur übersäuerte, seine Lunge machte zu, sein Gleichgewichtssinn stand kurz vor dem Kollaps. Doch er musste weiter rennen. Es wurde gejagt. Und er war die Beute. Tränen verschleierten ihm die Augen. Da vorne wurde es heller. War da nicht gerade ein Auto vorbeigefahren? Da sollten … da mussten Menschen sein. Er rannte weiter. Zumindest versuchte er zu rennen. Eigentlich stolperte er mehr, als dass er rannte. Sein Raumgewinn war lächerlich. Continue reading

Empört Euch!

Heute Abend habe ich das Buch Empört Euch! des inzwischen 93-jährigen Mitautors der Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, früheren französischen Diplomaten, ehemaligen Résistance-Kämpfer und KZ-Überlebenden Stéphane Hessel gelesen. Das Buch ist kaum länger als ein durchschnittlicher Artikel in Der Zeit und doch ein starkes Werk gegen die himmelschreienden Missstände unserer Zeit. Continue reading

Der Lügner

frey_derluegnerHeute morgen in der S-Bahn hab ich meinen ersten Frey ausgelesen. Konkreter gesagt Stephen Freys Erstlingswerk „Der Lügner“. Keine Ahnung, ob meine Erwartungen an die literarischen Fähigkeiten von Frey zu hoch waren oder ob es ein Fehler war Frey nicht im englischen Original zu lesen, aber so richtig umgehauen hat mich das Buch jetzt nicht.

Sicher es ist ein gutes Buch. Doch fand ich auch, dass die Story etwas verwirrend erzählt wurde. Ich finde es im Allgemeinen nicht schlimm, wenn ein Buch im Handlungsstrang einiges offen lässt, um am Ende die Fäden wieder zusammenzuführen. Doch wurden die regelmäßigen, eher andeutenden Einschübe am Ende eher gefühlsmäßig aufgelöst.

Trotzdem ist es eine gute Geschichte mit einer interessanten und so nicht schon frühzeitig vorhersehbaren Auflösung, sowie einigen klugen Aussagen und vielen guten Alltagsbeobachtungen. Bei Amazon würde ich 4 von 5 Sternen vergeben.

» Stephen Frey – „Der Lügner“ (bei Amazon kaufen)