Ertragbare Utopie gesucht – biete umfangreiche Erfahrungen im Scheitern

Nicht nur der Plan für den Januar, sondern sogar der für die kommenden Monate, wenn nicht gar Jahre oder Jahrzehnte, hatte sich schon nach gut einem Tag in der Kommune Niederkaufungen wieder erledigt. Unsere Probezeitanträge dort sind zurückgezogen und wir wieder in der KoWa. Was ist passiert? Continue reading

Gemeinwohl und Nachhaltigkeit

Zur Zeit bin ich auf den real existierenden Kapitalismus gar nicht gut zu sprechen. Das ihm zugrunde liegende „Wachstum, Wachstum, Wachstum“ erscheint mir absolut unangebracht in einer endlichen Welt. Wobei die Endlichkeit der Welt sich in dem Zusammenhang hauptsächlich auf ihre Funktion als Lebensgrundlage der Menschen bezieht. Continue reading

Vortrag über eine nachhaltige Welt

Dieser TED-Vortrag von Alex Steffen von worldchanging.com aus dem Jahr 2005 hat mich sehr beeindruckt. Zum einen weil Steffen darauf hinweist, dass es mit unserem derzeitigen ökologischen Fußabdruck so nicht weitergehen kann. Zum anderen aber auch, weil er in diesem Vortrag aufzeigt, dass es nicht die Institutionen, Staaten und Firmen der durch die Industrialisierung so mächtig gewordenen „westlichen“ Welt sind, die in ihm die Hoffnung auf einen nachhaltigen Umgang mit diesem einen Planeten Erde nähren, sondern die „südlichen“ Kulturen.